Büro buchen

Büro für überflüssige Worte, Stadtbücherei Turku, Finnland

Das Büro als Live Projekt buchen

Das „Büro für überflüssige Worte“ ist vor allem ein interaktives Liveprojekt, eine mobile und temporäre Büroinstallation & Performance für den öffentlichen Raum. Es braucht lediglich einen Ort mit Publikumsverkehr, einen Tisch, Stühle, Topfpflanze und Pinnwände. Zu den vereinbarten “Büroöffnungszeiten nehme ich als Büroleiter überflüssige Wörter persönlich entgegen und tausche sie gegen Fantasiewörter aus. Die abgegeben Wörter werden während des Projektes ausgestellt. Das Projekt schließt in der Regel mit einer Lesung/ Performance, in der die abgegeben Wörtern zu neuer Poesie umgeformt werden.

Das Büro kann als Soloprojekt oder im Rahmen von Kunst, Literatur- und Poesiefestivals, Kongressen aller Art, in Büchereien, auf öffentlichen Plätzen oder an jeglichem Ort aufgebaut werden, an dem es Publikumsverkehr gibt. Das Büro ist für Innenräume konzipiert, kann aber unter bestimmten Bedingungen auch Open Air aufgebaut werden.

Insbesondere bei Veranstaltungen, bei denen viel, intensiv und ernsthaft geredet wird ist das “Büro für überflüssige Worte” eine kreative-spielerische Ergänzung, eine sprachliche Kurztheraphie, die gerne angenommen wird.

Die Dauer des Projektes ist flexibel. 4-6 Std braucht es mindestens, um eine interessante Auswahl an Wörtern zu sammeln.. Idealerweise ist das Büro an mehreren Tagen bis zu einer Woche mehrere Stunden täglich besetzt. Abschluss mit einer Lesung / Recycling Performance. Optional: Diskussion & Gastkünstler. 

Das Büro für überflüssige Worte bisher

13.10. – 16.10.2020 Stadtbücherei Frankfurt / Bibliothekszentrum Sachsenhausen

25.9.2020 zu Gast bei Radio hr2 am Nachmittag

26.-28.10.2018 BüW zu Gast bei„Zürich liest“, dem grössten Literaturfestival der Schweiz 

Di., 12.12. 2016 Live in der Radiosendung „Moment – Leben heute“, ORF, Ö1.

Mo. 21-Di. 22.11. 2016 zu Gast bei der „4. Bundesweiten Fachtagung der schulischen Berufsvorbereitung“, Hamburg

19. – 22.10.2016 Open Books Festival zur Frankfurter Buchmesse  (im Kunstverein Frankfurt & in der Schwanenhalle, Römer, Frankfurt)

31.8.2016 im Rahmen des Kongresses „Neue Wege in der beruflichen Sprachförderung“ der GffB, IHK Frankfurt

23.5.-31.5.2016, Stadtbücherei Frankfurt, BiKuZ Frankfurt-Höchst,  im Rahmen der bundesweiten Projektwoche „Kultur öffnet Welten” gefördert von der Hessischen Leseförderung.

10.-13.6.2015, Stadtbibliothek Turku, im Rahmen des Kunstfestival Olohuone, Turku, Finnland, gefördert von Goethe-Institut Finnland und KONE-Stiftung